Wenn ich ehrlich bin, habe ich mich anfangs nicht sehr darüber gefreut, dass ich nun zum dritten Mal meinen Yogakurs umplanen muss. Zuerst war es eine Gruppe für die ich einen Raum gemietet und alles fixiert hatte. Dann kam die Beschränkung – es dürfen nur mehr 9 Teilnehmer (mit mir 10) sein, also begann ich abermals zu planen, bemühte ich mich und suchte für einen zweiten Tag einen neuen Raum. Alle Teilnehmer angerufen, angeschrieben, wer hat wann Zeit, … und schließlich stand wieder ein neuer schöner Plan für unsere Schnupperstunde. Doch es sollte abermals anders kommen. Ich darf noch einmal umplanen. Wahrscheinlich an einem dritten Tag einen zusätzlichen Raum suchen, alle meine Yogis kontaktieren und hoffen, dass sich wieder eine schöne Lösung ergibt. (Zeitaufwand und Raumkosten lassen wir mal außer Acht 😊).

 

Ja, und was kann ich jetzt in dieser Situation tun? Mich ärgern, damit hadern, auf die Politik und Verantwortlichen schimpfen, mir Sorgen machen, dass ich keinen weiteren Raum bekomme oder meine Teilnehmer keine Zeit haben, usw. ODER? Ich kann alles abgeben. Mich abbeuteln, so wie es nasse Hunde tun, die aus dem Wasser kommen und Ärger und Sorgen abgeben. Ich kann mich in der Flexibilität, die Yoga in unseren Körper bringt, auch im Geist weiter üben und die Situation mit größtmöglicher Gelassenheit nehmen. Also mit Freude an die neue Planung zu gehen und darauf vertrauen, dass wieder alles recht wird, ja vielleicht sogar noch besser.

 

So ist Corona also nicht nur Feind, sondern bringt auch neue Qualitäten in unser Leben, wenn wir uns dafür entscheiden, diese zu sehen. Ich mach‘s jedenfalls so, denn (zu lange) zu ärgern macht so gar keinen Spaß, es vermiest mir das Leben. Und dafür möchte ich mich nicht entscheiden. Ihr merkt also wieder: Nicht etwas im Außen ist dafür verantwortlich, dass unser Leben mies, schlecht(er) oder gut (besser) ist, sondern wir sind es selbst. Denn wir können uns immer für das eine oder andere entscheiden.

 

In diesem Sinne wünsche ich mir und meinen Yogis einen neuen guten Weg und Euch, all Ihr Lieben ebenfalls eine wunderschöne Zeit, egal was auch immer mal dazwischenkommen möge.

In Liebe und Verbundenheit

Eure Anna Ursula Valentina
🍀💖✨